Dienstag, 13. Oktober 2015

Veganer Vegetable Pot Pie

Hello again,

Ich liege (schon wieder!) krank im Bett heute, was man natürlich als recht bedauerlich betrachten könnte.
Ich sehe das, bis auf die Schmerzen beim Schlucken und ein leichtes Pfeifen auf den Ohren mal positiv: Ich liege bei Regenwetter im Bett, was sich sicherlich gerade jeder arbeitende Mensch dort draußen wünscht, ich habe eine schlafende Katze auf mir liegen (die andere liegt im Wohnzimmer und schaut melancholisch zum Fenster hinaus), und noch viel wichtiger: Ich komme mal wieder dazu etwas zu bloggen. 

Diese ganze Herbststimmung hat mich nämlich so sehr eingenommen, dass ich meine Tage mit Pumpkin Spice, Nestbau und Nüsse sammeln verbringe.

Dank des wundervollen Anlasses heute bettlägerig zu sein, stelle ich aber mal wieder etwas aus meiner Herbstküche vor.

Sonntag, 4. Oktober 2015

Sonntagsfrühstück: Kastanien-Zimtschnecken im Orangenmäntelchen

Einen wundervollen guten Morgen!

Ich bin gerade etwas benommen von dem betörenden Duft nach Zimt und Orangen der hier durch die Wohnung in meine Nase steigt und etwas von Sinnen wegen herbstlicher Müdigkeit, daher lasse ich heute Morgen mal die Drumherum-Rederei und komme gleich zum Wesentlichen:

Mittwoch, 23. September 2015

Sommer Rückblick

Hallo Herbst!

Ich heiße dich recht herzlich willkommen hier. In meinen Gedanken bist du nun schon seit ein paar Monaten,vor der Tür standest du ja nun schon seit ein paar Tagen, und heute endlich, zum offiziellen Herbstbeginn erhälst du auch von mir eine Dicke-Pulli-Willkommens-Umarmung.

Der Höflichkeit halber wird sich aber noch in aller Form vom Sommer verabschiedet, auch wenn ich das Gefühl habe, dass dieser sich schon längst vom Acker gemacht hat (höhö).

Und das hier gab es im Sommer aus meiner Küche


Dienstag, 22. September 2015

Veganes Tortendoppel für Lazy Ladies (und Gentlemen)

Aloha!

Ich bin bereit euch heute mal in eines meiner Schummelgeheimnisse einblicken zu lassen.
Wer keine Zeit hat, Besuch erwartet und trotzdem mit exquisitem, veganen Backwerk trumpfen will (*hust* Schwiegereltern *hust*) kann sich auf dieses Törtchendoppel verlassen. Verhältnismäßig wenig Arbeit für verhältnismäßig viel Ergebnis.

Der eigentliche Clou der Geschichte liegt darin, dass man nur einen Teig machen muss und nur einmal backen muss. Der Rest ist auch kein Zauberwerk und garantiert gelingsicher. 
Für mich, als stolze Lazy Lady auf jeden Fall eine tolle Lösung um mal so richtig zu prahlen, ohne dass jemand weiß wie wenig Arbeit ich eigentlich hatte.


Sonntag, 20. September 2015

Sonntagsfrühstück: Vegane Buchweizen Schokocroissants

Bonjour mes chéries!

Heute morgen, ganz früh, habe ich mal einen Blick nach draußen gewagt: Gesehen habe ich Berge, in Nebel gehüllt, von warmen, goldenen Lichtstrahlen durchflutet.
Zweifelsfrei steht der Herbst vor der Tür.
Ein bisschen überrümpelt fühle ich mich schon, schließlich habe ich noch ganz viele Grill- und Burgerideen, die ich nun leider auf den nächsten Sommer verschieben muss.

Andererseits fühle ich mich im Herbst am wohlsten: Die Farben sind wundervoll, das Essen lecker, die Klamotten am schönsten und der ganze Regen ist die perfekte Ausrede um den ganzen Tag drinnen zu bleiben und Oma-Sachen zu machen.

Deshalb gibt es heute zu diesem Anlass ein echtes Wohlfühl-Frühstück:

Samstag, 12. September 2015

Caturday: There's a new kid in town!

Hallo ihr Lieben!

Am Mittwoch habe ich es ja bereits angekündigt, und ich weiß, dass die Phine sich schon länger drauf freut.
Hier ist er nun, der Caturday, und ich bin schon sehr gespannt wie er euch gefällt.
Ausprobieren wollte ich das ja schon länger mal, aber der Anlass drängt sich mir heute quasi auf!





Mittwoch, 9. September 2015

Veganes Badass Barbecue: Barely Beef Mini-Burger mit hausgemachter BBQ Sauce

Hallo, ihr wundervollen Menschen!

Von mir habt ihr schon wieder eine Weile nichts gehört, und das hatte auch zwei sehr gute Gründe:

1. Wir haben jetzt eine Küche
Eine richtige, waschechte Küche, in der man auch mal kochen kann!
Da mein Lieblingsmensch und ich auch in den Semesterferien viel beschäftigte Menschen sind und wir die Küche ganz alleine aus- und eingebaut haben hat sich alles etwas verzögert (und war höllisch viel Arbeit).
2. Nachwuchs!
Plopp, plötzlich war eine zweite Katze da.
Naja, nicht ganz so plötzlich, aber nachdem wir die richtige Katze gefunden hatten lief alles ganz schnell.
Venus hat jetzt also ein kleines Brüderchen bekommen, das wir Muffin getauft haben.
Fotos und genauer Bericht folgen am Caturday!

Das, und drei Hausarbeiten haben mir meine Blogtätigkeiten also erheblich erschwert.
Hier bin ich nun aber wieder, und muss leider feststellen, dass schon in zwei Wochen (astronomischer) Herbstanfang ist, und ich dann meine Burgerrunde vegane Grillrunde beenden muss.
Da müssen auf jeden Fall noch ein paar Burger raus, zum Beispiel: